Google Lighthouse Logo

Nutzung lokaler Mobilgeräte mit webmate Mobile Access


Die vergangenen 18 Monate haben die Arbeitswelt für viele stark verändert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten waren nicht wenige überrascht, wie gut dieser Übergang geklappt hat. Unternehmen haben in kürzester Zeit Laptops verteilt, VPN-Zugänge wurden erstellt, lange geplante Migrationen auf Microsoft Teams erstaunlich schnell umgesetzt und Werkzeuge zur Online-Kollaboration wie Miro wurden selbst in Organisationen etabliert, die Cloud-Anwendungen vor der Pandemie zögerlich oder sogar ablehnend entgegenstanden.

Doch während inzwischen vieles möglich ist, merkt man in manchen Situationen schmerzhaft, dass es im Home-Office Einschränkungen gibt. Ein Beispiel hierfür ist der Zugriff auf interne Testsysteme von einem Mobilgerät aus, um schnell und unkompliziert neue Webseiten oder die Entwicklungsversion einer App testen zu können. Wir empfehlen hier - natürlich :-) - die Verwendung der Testinfrastruktur in webmate, wissen jedoch auch, dass es Anwendungsfälle und Situationen gibt, bei denen ein lokales Gerät die einfachere Alternative darstellt. Dies trifft beispielsweise zu, wenn im Gerät eine spezielle SIM-Karte installiert sein muss oder für die Verwendung einer App ein konzernweites Mobile-Device-Management erforderlich ist.

In diesen und anderen Situationen (Stichwort: Crowd Testing) unterstützt Sie das neue webmate Feature “Mobile Access”.

Was ist webmate Mobile Access?

Mobile Access ist ein VPN, mit dem Sie mit lokalen Mobilgeräten auf Ihre Testsysteme zugreifen können. Die Lösung ist in webmate integriert, das heißt Sie können mit Ihrem Mobilgerät alle Systeme testen, die Sie aus Ihrer webmate Testinfrastruktur heraus erreichen können.

Nutzung von Mobile Access

Wie verwende ich webmate Mobile Access?

Kontaktieren Sie Ihre webmate-Admins, wenn Sie Zugriff auf Mobile Access wünschen. Sobald das Feature für Sie freigeschaltet ist, steht Ihnen im Profilbereich die Ansicht “Mobile Access” zur Verfügung.

Mobile Access Bereich in webmate

In diesem Bereich können Sie Mobile Access Tokens erstellen und verwalten. Ein Mobile Access Token ermöglicht Ihnen den Zugriff mit einem Mobilgerät. Die Tokens werden standardmäßig nach einer Dauer von 2 Wochen deaktiviert, können jedoch jederzeit für ein oder mehrere Geräte neu ausgestellt werden.

Bevor Sie webmate Mobile Access auf einem Ihrer Mobilgeräte nutzen können, müssen Sie dort die App “OpenVPN Connect” des Anbieters OpenVPN Inc. installieren. OpenVPN Connect steht sowohl im Apple App Store als auch im Google Play Store zum kostenlosen Download bereit.

Nach der Erstellung eines Mobile Access Tokens in webmate muss das Token mit dem Mobilgerät verknüpft werden. Diese Operation heißt in webmate “Aktivierung”. Per Klick auf die Schaltfläche “Activate” erscheint in webmate ein QR-Code.

QR-Code zur Aktivierung des Tokens

Mit dem Abscannen des QR-Codes durch Ihr Mobilgerät wird die Aktivierung vollzogen und die VPN-Konfiguration wird automatisch heruntergeladen und per Klick in OpenVPN übertragen. Nach Eingabe der Zugangsdaten kann das VPN gestartet werden und Sie haben nun Zugriff auf Ihre Testsysteme. Sie können Ihr neu hinzugefügtes Gerät nun für manuelle Tests nutzen; fast so, als wäre es Teil der webmate Mobile Device Cloud.

Erhöhen Sie Ihre Flexibilität mit webmate Mobile Access!

Mobile Access ist ein weiterer Baustein der webmate Plattform, mit dem Sie Ihren Testprozess einfacher, schneller und flexibler gestalten können. Melden Sie sich bei uns oder dem webmate-Admin Ihres Unternehmens, wenn Sie Mobile Access nutzen möchten oder mehr Informationen über das Feature benötigen.

Demotermin vereinbaren

Wählen Sie Ihren Wunschtermin

Zum Kalender